27.7.13

Positivrückfütterung

Na, hoppla! Da lobt jemand mein Blog (vgl. Archiv-Link) und ich bekomm's fast gar nicht mit! Vielen Dank an das Jugendmagazin "Seitenwälzer" für die positive "Rezension" vom Oktober 2012! Man bemerkt allerdings überdeutlich, dass ich diesem Blog im Vergleich zu den ebenfalls vertretenen Kollegen (u.a. die von mir besonders gern gelesenen Herren Rau, Klinge und Schneider + natüüürlich Frau Freitag) weniger Zeit widme, was unter anderem daran liegt, dass ich we(e)sentlich weniger "Feedback" (vgl. Überschrift) bekomme, das mir zeigt, dass das alles hier auch gelesen (und in irgend einer Weise "gebraucht" - ich will ja nicht einmal "wertgeschätzt" sagen) wird. Ach, immer diese Zaunpfähle.
NACHTRAG: Gerade habe ich mich in der Stadtzeitung (?) "Port01 Neuss" entdeckt - bereits 2011 fand man dort zumindest den Namen dieses Blogs als Untertitel für einen kleinen Artikel über Lehrerblogs geeignet (vgl. S. 22f. - das Magazin ist hier immer noch online lesbar). Liebe Leser: Ist eigentlich jemand extra deswegen hier? Liebe Redakteure: Sagt ihr mir in Zukunft bitte Bescheid, wenn ihr über mich berichtet, damit ich ein wenig damit angeben kann? ;)

Kommentare:

Herr Rau hat gesagt…

Ich will's mir zu Herzen nehmen und mehr öffentlich wahrnehmen und schätzen! Lesen tu ich ja fein regelmäßig, aber Rückmeldungen sind schon auch schön.

seitenwaelzer hat gesagt…

Vielen Dank für die Rückmeldung und den netten Hinweis. :D